Instagram 2

Wir danken Gott, dass so viele Missionare durch Ethnos360 Aviation gesegnet sind. Gott hat seine Bewahrung auf hunderten von Flugstunden geschenkt. Mitte Juli haben unsere Ethnos360 Piloten zusammen mit der ländlichen Fluggesellschaft eine neue Landebahn geprüft. Die Nutzung der Bahn wurde freigegeben, allerdings sollte gewartet werden bis sie ausreichend trocken ist. Zwei Wochen später war die Landebahn endlich trocken und die Piloten konnten das erste Mal auf ihr landen und starten. Nach jahrelanger Knochenarbeit war dies ein willkommenes Ereignis für die Einheimischen. Die erste Landung hat super geklappt, aber bei der zweiten brach das Bugrad der Quest Kodiak durch die anscheinend starke Oberfläche in ein Loch. Die Luftschraube, der Motor und das Bugrad wurden beschädigt. Den Piloten und allen anwesenden Passagieren ist nichts passiert. Wir danken Gott für seine gnädige Bewahrung und danken ihm auch, dass das Flugzeug nicht schlimmer beschädigt wurde. Betet für Ethnos360  Aviation und die Reparatur der Landebahn. #sendme360 #ethnos360 #mission #go