BRASILIEN MISSION TRIP 2024

Missionsreise nach Brasilien

03. – 24.5.2019

KOMM MIT

Wolltest du schon immer mal sehen, wie Mission vor Ort aussieht?
Dann komm mit uns nach Brasilien und erlebe, wie einheimische Missionare für den Auftrag ausgebildet werden und wie sie unter Unerreichten das Evangelium leben!

REISEABLAUF

Zeitraum: 26.04. – 17.05.2024

Kosten: 2300,- € *
(im Preis enthalten siehe unten)

Teamleiter: Harald & Reni Klein

Anmeldeschluss: 31. Januar 2024

Frühbucherrabatt: 100,- € sparen
bei Anmeldung bis zum 31. Dezember 2023

Anmeldung: missionsreise@ethnos360.de

FLUG INFOS

Genauere Flug-Informationen erhalten die Teilnehmer nach dem Anmeldeschluss.

*Im Preis enthalten

Im Preis inbegriffen sind alle Kosten für Orientierungszeit, Flugreise, Visum, Reisen im Ausland, Verpflegung, Unterkunft, usw. Im Gesamtreisepreis ist die Anmeldegebühr von 200 € bereits enthalten. Nicht eingeschlossen im Preis sind Ausgaben für Impfungen und Präventivmedizin, die Fahrt zum Orientierungsort und die Rückfahrt vom Flughafen nach Hause sowie Ausgaben für persönliche Souvenirs. Wegen Schwankungen der internationalen Wechselkurse und Änderungen der Flugpreise, behalten wir es uns vor, die Reisekosten anzupassen. Genauso können sich auch die Reisedaten noch leicht verschieben. Leider kann es sein, dass die Reise aufgrund geringer Teilnehmerzahl oder politischer/sicherheitsrelevanter oder gesundheitlicher Bedenken abgesagt werden muss. Für diesen Fall erhält jeder Teilnehmer die Kosten zurückerstattet.

ERLEBNISBERICHTE

Feedbacks von Teilnehmern

Verändert zurück aus Brasilien!

Die Brasilienreise war für mich ein Augen- und Herzensöffner der ganz besonderen Art. Einfach mal aus unserer „Wohlfühl-alles-läuft-wie-geplant“-Blase herauskommen und über unseren wohl gefüllten Tellerrand schauen – diese Erfahrung will ich nicht missen. Menschen live und in Farbe zu begegnen, die noch nie etwas von Gott gehört haben, bewegt einen tiefer, spricht einen so viel eindringlicher an. Wie meine Zukunft aussehen wird, weiß ich nicht. Doch was ich weiß, ist, dass mein Leben weitergeht mit einem gestärkten Bewusstsein für das Thema Mission, mit einem Herz für die Unerreichten und der Option, Teil der „Ich-trage-das-Evangelium-in-die-GANZE-Welt“-Gemeinschaft zu werden.

Anna

„Is He worthy?“

Auch wenn es nur 21 Tage waren, hat mich diese Reise geprägt, und ich bin Gott so dankbar dafür. Mein Blick für Mission hat sich umgekrempelt. Mir ist bewusst geworden, dass Mission zu meinem Leben als Christ gehören darf und muss. Es ist nicht mit einer einstündigen Evangelisationzeit in der Woche getan. Es ist eine Konsequenz eines wiedergeborenen Menschen durch Jesus Christus. Ein amerikanischer Missionar fragte auf einer Missionskonferenz in Brasilien: „Is He worthy?“ Die Frage stellte er im Zusammenhang dessen, dass er sich gerade mit vier Kindern im Alter zwischen 1 und 7 Jahre im Sprach- und Kulturstudium befand und wie unglaublich kräftezehrend dieser Abschnitt für ihn und seine Frau ist. Zudem machte er deutlich, dass es sein ganzes Leben kosten würde, eine unerreichte Volksgruppe mit dem Evangelium zu erreichen. Er beantwortete die Frage mit: „Yes, it is!“ Diese klare Antwort auf diese Frage gilt es nachzueifern – bedingungslos. Und ja, nach nur zwei Tagen in einer noch unerreichten Volksgruppe und drei Wochen Leben in einem Land, von dessen Sprache ich keinen Plan hatte und nicht ein Wort konnte, stellte ich fest, dass ich mir sehr schwer tue, neue Wörter einer anderen Sprache zu merken. Dennoch bleibt mir oft der Satz hängen, den jemand mal gesagt hat: „Gott möchte nicht deine Fähigkeit, sondern deine Verfügbarkeit.“ Und diese Frage stelle ich mir: „Bin ich wirklich für Gott verfügbar? Was ist mir Gott wert?“

Ricarda

Das ist mir wichtig geworden:

1. Das Herz für Gottes Reden zu öffnen! Für Veränderung! Das Herz für die neue Kultur zu öffnen und den Menschen mit Liebe zu begegnen!

2. Glaubensschritte gehen! In Bewegung bleiben! Gott wird Türen öffnen oder schließen!

3. Es fehlen Arbeiter! Egal ob an der Front oder im Hintergrund! Es gibt viele unterschiedliche Bereiche!

4. Mission ist hart und anstrengend! Aber Jesus ist es wert, alles aufzugeben und aus der Komfortzone herauszukommen!

5. Wir sind verantwortlich für unsere Generation!

6. Mission ist Aufgabe der Gemeinde!

7. Mission bedeutet Beziehungen bauen!

8. Gott hat uns den Missionsauftrag gegeben!

9. Mein Leben Gott abzugeben und ihm zu erlauben, das zu tun, was er möchte!

10. Entscheidend ist die persönliche Beziehung zu Gott!

Markus

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
0

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen