2. Timotheus 2,2 in Brasilien

Mit großer Freude dürfen wir euch berichten, dass wir in unserem Ausbildungszentrum für dieses Semester 17 neue Schüler begrüßen durften.

Mit den vier Schülern der vorherigen Semester sind es nun 21, die sich in der Missionsausbildung befinden und bald als Missionare in den unerreichten Gebieten Brasiliens arbeiten werden.

In diesem Semester gebe ich, Ivonne, wieder das Unterrichtsfach Bibelübersetzung und zusammen mit Alexandre eine Unterrichtseinheit, die mit der Registrierung von Kulturereignissen zu tun hat. Da mittlerweile alles nur noch mit vorgesehenen Computerprogrammen abläuft, werden unsere Schüler auch darauf vorbereitet.

In Bezug auf unsere Ausbildung zum Sprach- und Kulturberater hatten Alexandre, ich und andere Kollegen eine weitere Ausbildung im Januar, diesmal war es der theoretische Teil. Auch wenn es schwerer fiel, den ganzen Tag nur zuzuhören und zu verdauen, war es eine gute und sehr lehrreiche Zeit für uns, die uns helfen wird, später unsere Arbeit als Berater besser durchzuführen.

Im März werde ich Alexandre auf eine Reise in den Norden Brasiliens begleiten. Diesmal werden wir nicht mit dem Auto fahren, sondern fliegen. Die Entfernung wäre zu groß und wir wären eine Woche nur auf den Straßen unterwegs. Bitte betet mit uns um Weisheit bei allen Gesprächen und Entscheidungen, die getroffen werden müssen!

Danach wird Alexandre bis Mitte Mai noch auf zwei weitere Reisen mit anderen Kollegen gehen. Denkt bitte auch daran im Gebet! Vielen Dank.

0